Skip to main content

Telefon: 02152 89872-10 | Fax: 02152 89872-19 (Wachtendonker Str. 38) | Telefon: 02152 89872-20  | Fax: 02152 89872-29 (Pestalozzistraße)

ANKÜNDIGUNGEN

Am Mittwoch, 19.06.2024, endet der Unterricht für den überwiegenden Teil nach der 6. Stunde. Nach persönlicher Rücksprache mit Klassen - und Fachlehrer/ Innen findet der Unterricht statt.

Zeugniskonferenzen und Prüfungen im Abiturbereich lassen leider keine gesicherte Vertretungssituation zu.

Aktuelles

Mini-EM der AOK im Borussia-Park

Die 5. Jahrgangsstufe hat gestern bei der Mini-EM der AOK im Borussia-Park in Mönchengladbach teilgenommen und hat den18. Platz gemacht von insgesamt 24. Mannschaften. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben für EM Teilnehmerländer gespielt. Wir waren das Team Ukraine. Die ganze Stufe 5 ist als Fangemeinde im Stadion dabei gewesen. Die Kids haben so toll angefeuert, dass sie den Fanpreis für die besten Fans bekommen haben.



    Sozialer Tag - Der 9. Jahrgang wechselte gestern die Schule gegen das Berufsleben


    The Crazy Tunes 

    Ein Chor mit viel Motivation und Spaß am Singen? 

    das sind wir, der Chor der GE Kempen. Die Crazy Tunes ist eine coole und lustige Gruppe aus Jungs und Mädels aller Klassen. Von Klasse 5 bis 13, alle sind willkommen. 

    Wir haben zahlreiche Auftritte, auf die wir mächtig stolz sind, wie z.B. bei Abschlussfeiern oder Gottesdiensten. Wir singen viele verschiedene Songs, mal auf Deutsch, mal auf Englisch. Zu unserem Repertoire gehören in diesem Jahr „Sweet Dreams – Eurythmics“ und  „194 Länder - Mark Forster“. 

    Unsere wundervollen Chorlehrer sind Frau Weber und Herr Höffmann. Sie machen uns zu dem, was wir sind – ein Chor, voller Überraschungen und viel Freude am Singen. 

    Wir sind „The Crazy Tunes“

    Von Sophie Opitz 10f & Lucy Bister 10e 


    "Blue Lime" - Werbespot

    Der Deutschkurs aus dem Jahrgang 8 hat zum Thema "Werbung" diesen tollen Werbespot gedreht!


    Was ein schöner und erfolgreicher Sponsorenlauf

    Obwohl das Wetter leider nicht so schön war, haben die Schülerinnen und Schüler heute ihr bestes gegeben und sind fleißig Runden gelaufen. Ein erfolgreicher Sponsorenlauf, anlässlich unseres 10jährigen Schulbestehens, geht somit zu Ende.

    Danke an alle, die daran beteiligt waren.


      Feriengruß

      Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte, 

      die Osterferien stehen schon ‚vor der Tür‘, die Vorfreude ist bereits deutlich spürbar. 

      Eine Zeit kurz innezuhalten und die Akkus wieder aufzuladen, bevor es dann in die Prüfungszeit im Jahrgang 10 mit den Zentralen Abschlussprüfungen und der Q2 mit den Abiturprüfungen geht. 

      Wir sind uns sehr sicher, dass alle das Allerbeste geben werden und freuen uns schon auf die glücklichen Gesichter, wenn es geklappt hat.

      Die Klassen 5a, 5b und 5c starten direkt am Montag auf Klassenfahrt in die Eifel und werden dann ab Mittwoch von den Klassen 5d, 5e, 5f und die 5g abgelöst. 

      Wir freuen uns darüber, dass die Klassengemeinschaften die Chance auf solch eine bereichernde Erfahrung erhalten.

      Der Unterricht beginnt wieder am Montag, dem 08. April 2024 um 08.00 Uhr. 

       

      Für das gesamte Schulleitungsteam 

      Suzan Torun-Schneider 


      "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

      Wie bereits alle mitbekommen haben werden, dürfen wir uns seit Montag 'Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage nennen'. Wir sind die erste weiterführende Schule Kempens und die 25. Schule im Kreis Viersen, die sich dem Netzwerk anschließen konnte.

      Dieser Titel verpflichtet alle an Schule Mitwirkende dahingehend, dass sie diesen auch (vor-)leben und mit Inhalt füllen.

      Vielen Dank für die Initiierung und Umsetzung des Projekts an Frau Vigna und Frau Stenhorst sowie an die SV-Lehrerinnen für das Gestalten des wunderbaren Videos, welches in Kooperation mit vielen Schülern und Schülerinnen entstanden ist.


      Der Projektkurs "Lebenshilfe" bekam Besuch von Bürgermeister Christoph Dellmanns

      Am Donnerstag, den 07.03. folgte unser Bürgermeister Christoph Dellmans der Einladung unseres Projektkurses in Kooperation mit der Lebenshilfe und besuchte unseren Kurs in der Schule. Nachdem wir ihm unser gemeinsames Inklusionsprojekt kurz vorgestellt haben, hatten wir die Gelegenheit, ihn um die Unterstützung unseres Projektziels zu bitten. Um die Funkklingeln, mit der sich Menschen am Rollator oder im Rollstuhl, Eltern mit Kinderwagen und Menschen mit einer Sehbehinderung an Geschäften mit Barriere bemerkbar machen können, zu reparieren bzw. zu erneuern, benötigen wir finanzielle sowie organisatorische Hilfe. Herr Dellmanns sagte uns die Anschaffung ausreichender Klingeln sowie dazugehöriger Schilder sowie die Anbringung dieser an den Geschäften durch die Stadt Kempen zu.
      So werden wir in unserem weiteren Projekt eine Erhebung in der Kempener Innenstadt und in St. Hubert machen. Außerdem wird Herr Dellmans uns einen Verkaufsstand auf dem Altstadtfest im Mai organisieren, in der wir unsere künstlerischen Werke, die wir inklusiv – also SchülerInnen gemeinsam mit Menschen mit Behinderung – anfertigen, verkaufen können. Der Erlös kommt ebenfalls der Klingelerneuerung zugute.   
      Insgesamt hatten wir einen sehr netten Gesprächskreis mit Herrn Dellmans, der zeigt, das politische Beteiligung für SchülerInnen sowie für Menschen mit Behinderung möglich ist.


      Hochschule Niederrhein und Gesamtschule Kempen kooperieren

      Am Mittwoch, dem 07. Februar haben sich Herr Dr. Grünewald, Präsident der Hochschule Niederrhein (HSNR) und Frau Torun-Schneider, Schulleiterin zur Vertragsunterzeichnung in der Hochschule Niederrhein am Standort Krefeld getroffen.

      Mit zur Vertragsunterzeichnung kamen Herr Dörnhaus als Abteilungsleiter der gymnasialen Oberstufe und Frau Keke als Beauftragte für die Studien- und Berufsorientierung.

      Beide Bildungseinrichtungen gehen ab jetzt gemeinsame Wege, um Schülerinnen und Schüler bei der Berufswahl zu unterstützen und zu fördern.

      Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule waren bereits im vergangenen Jahr zu Besuch an den HSNR-Standorten Krefeld und Mönchengladbach, um die verschiedenen Fachbereiche kennenzulernen. Die Hochschule Niederrhein ist mit knapp 14.000 Studierenden eine der größten und leistungsfähigsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Deutschlands mit Standorten in Krefeld und Mönchengladbach. 

      Unser Profil in Lehre und Forschung verbindet Technik und Gesellschaft. Mit über 80 Bachelor- und Masterstudiengängen eröffnen wir jungen Menschen Perspektiven. Dank einer problem- und transferorientierten Forschung sind wir innovative Impulsgeber für die Unternehmen der Region. Wir sorgen dafür, dass unsere Gesellschaft gut vorbereitet an Herausforderungen herangehen kann.

      Die Hochschule Niederrhein wurde 1971 gegründet. Ihre Wurzeln reichen zurück bis ins Jahr 1855, als die Crefelder Höhere Weberschule gegründet wurde.

       

      HSNR-Präsident Dr. Thomas Gründewald (links) und Suzan Torun-Schneider, Schulleiterin der Städtischen Gesamtschule Kempen (rechts), unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung
      Klaus Dörnhaus, Abteilungsleiter Sek. II, Bahar Keke, StuBo, Suzan Torun-Schneider, Schulleiterin, Dr. Thomas Grünewald, HSNR-Präsident, Kathrin Kürten, Zentrale Studienberatung HSNR

        Studieren im Nachbarland? - Na klar!

        Universitätsbesuch an der Radboud Universiteit Nijmegen der Q2

        Skifreizeit des 9. Jahrgangs

        Am 27.01. ging es für einige Schülerinnen und Schüler für 5 Tage nach Österreich. Super Wetter und ganz viel Spaß erwarteten sie.


        Tolle Action der SV am Studientag

        Die SV hat zusammen mit den SV-Lehrerinnen am letzten Studientag unsere Toiletten auf Vordermann gebracht. Gemeinsam wurde fleißig geschrubbt. DANKE für diese tolle Action :)

          Pünktlich zu Altweiber - der jährliche Eislauftag

          Und auch dieses Jahr ging es mit viel Spaß und Begeisterung auf's Eis. Kostümiert wurde Runde um Runde auf den Bahnen gedreht. Pommes und Süßes als Stärkung durften dabei natürlich nicht fehlen.


            Sammelt Sponsoren für unseren Lauf am 26.04.2024

            Jede Runde zählt!

            Anlässlich unseres Schulfestes am 14.09.2024 veranstalten wir einen Sponsorenlauf mit den Jahrgängen 5-Q1.

            Das eingenommene Geld kommt zum einen der Schule (Schulfest) zum anderen unseren Kooperationspartnern und Hilfsprojekten zu Gute.

            Alle Informationen gibt es ...


            Volleyballturnier im Jahrgang 10

            Am Mittwoch, den 24.01.2024, fand das jährliche Volleyballturnier im JG 10 statt. Ab 8.00 Uhr morgens wurde gepritscht und gebaggert was das Zeug hielt. Nach zahlreichen spannenden Spielen, setzte sich im Finale die 10f gegen die 10a durch. Wir danken allen Schülerinnen und Schülern für ihr sportliches Engagement und Fairplay.


              Stadtradeln 2023

              Ganze 5.586,3 Kilometer sind wir gemeinsam geradelt und konnten dabei 905 kg CO2 vermeiden:)


              Weihnachtsgruß 2023

              Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

              wir wünschen euch und Ihnen ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest.

              Habt und haben Sie einen guten Rutsch in das neue Jahr und erholsame Ferien!

              Wir sehen uns wieder am Montag, dem 08. Januar 2024 um 08.00 Uhr.

               

              Für das gesamte Schulleitungsteam

              Suzan Torun-Schneider                                                             Philip Wobben

              Schulleiterin                                                                                     Didaktischer Leiter


              Unterwegs im Jahr 2023

              Ganz egal ob Frankreich, Holland, Hamburg, Berlin oder Borkum. Auch in diesem Jahr ging es für einige Klassen wieder raus aus dem Schulalltag und ab auf Kurs- oder Klassenfahrten.

              Klassenfahrt nach Borkum

              Abschlussfahrt Frankreich

              Abschlussfahrt nach Hamburg


              Rückblick zum „Tag der offenen Tür 2023“

              Der diesjährige Tag der offenen Tür an unserer Schule war ein voller Erfolg. 

              Die Mensa war zur Auftaktveranstaltung bestens gefüllt mit interessierten Grundschülerinnen und Grundschülern und deren Begleitungen. Anschließend hatten alle Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit unsere Gebäude und die Kolleginnen und Kollegen, die hier arbeiten, zu treffen und sich einen Eindruck zu verschaffen. Die einzelnen Fachschaften haben einen Querschnitt aus ihrer Arbeit präsentiert und standen für alle Fragen zur Verfügung. Die Mitmachaktionen hatten einen besonders großen Zulauf und konnten die Kinder begeistern. Sowohl die Schulpflegschaft als auch der Förderverein haben sich den neuen Eltern und Erziehungsberechtigten präsentiert. Es herrschte eine adventliche Stimmung, die sich auch in den Fotos widerspiegelt.

              Wir freuen uns, liebe Grundschülerinnen und Grundschüler, euch am Schnuppernachmittag am 09. Januar 2024 und bei den Anmeldeterminen vom 14. bis 16. Februar 2024 begrüßen zu können. 


                Start des neuen Schüleraustausches mit den Niederlanden

                Vom 22.-24.11. waren insgesamt 11 Schülerinnen und Schüler aus den Niederlanden zu Gast bei uns. Anlass war der neue Schüleraustausch mit dem Willibrord Gymnasium in Deurne, an dem Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 teilnehmen konnten. Ein abwechslungsreiches, dreitägiges Programm in unserer Schule, der schönen Innenstadt von Kempen und Köln sorgte bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für viel Begeisterung. Neben Kennenlernspielen und dem Knüpfen von Kontakten standen vor allem sprachliches und kulturelles Lernen im Vordergrund. Eine spannende Erfahrung für alle Teilnehmenden. Finanziell gefördert wurde unser Austausch in vollem Umfang durch das Interreg-Programm / die Euregio Rhein Maas Nord.

                Im Frühjahr geht es zum Gegenbesuch nach Deurne. Wir freuen uns schon darauf!

                Tot ziens!

                 


                Am kommenden Samstag, den 09.12.2023, findet unser Tag der offenen Tür statt

                Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch

                Anmeldetermine neue 5er für das SJ 24/25

                Die Anmeldetermine der zukünftigen Fünftklässler finden vom 14.-16.02.2024 (Mittwoch bis Freitag) statt.

                Ab dem 01.12.2023 ist es möglich, online einen Gesprächstermin zu buchen (rechte Seite unter "Anmeldung: Jahrgang 5)

                Zeitrahmen sind jeweils von 09.00-13.00 Uhr und von 14.00-18.00 Uhr.


                Mika Henning ist U13 Weltmeister im Windsurfen

                PWA/IWT Youth World Cup Klitmøller 2023

                Änderung bei WebUntis

                Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
                es gibt eine Änderung bei WebUntis.
                Ab sofort können vergessene Passwörter von zu Hause aus neu gestaltet werden.
                Voraussetzung hierfür ist, dass eine E-Mail Adresse hinterlegt ist.
                Von einigen Schüler*innen konnten wir bereits E-Mail Adressen hinterlegen, bei manchen aber noch nicht.
                Das kann auch von zu Hause erfolgen.
                Hierfür muss man sich mit dem Benutzernamen und dem entsprechenden Passwort einloggen.
                Im Anschluss unten links auf den eigenen Namen klicken und dort die E-Mail Adresse hinterlegen.
                Sollte dann in Zukunft das Passwort vergessen werden, kann man unter "Passwort vergessen?" mit dem Benutzernamen und der E-Mail Adresse ein neues Passwort anfordern.
                Bei Fragen hierzu könnt ihr euch / können Sie sich gerne ans Sekretariat wenden.

                Oberstufenkurs nimmt an der zweiten Auflage des Gelderland-Cross teil

                Am 21. Oktober 2023 nahm der Sportgrundkurs der Q2 von Herrn Dörnhaus an einem 3-Kilometer-Lauf des Gelderland-Cross teil, der im Gelände des Waldfreibads Walbeck stattfand. Die Veranstaltung sorgte für neue Eindrücke und Erfahrungen fernab des üblichen Sportunterrichts. In ihren jeweiligen Altersklassen belegten Silas Baumert (1.), Yassine Mir (2.) und Ali Aliev (3.) die ersten drei Plätze bei den Jungen (3km) und Herr Dörnhaus  den dritten Platz bei den Männern (5km), was für Stolz sorgte. Die Gesamtschule Kempen stellte die teilnahmestärkste Gruppe dar, was die Veranstalter sehr positiv beeindruckte. Insgesamt war es ein sehr bereicherndes Erlebnis. 

                Lilly Rösner, Q2 


                  Firmen-Speed-Dating an der Gesamtschule Kempen

                  Am 27.10.2023 fand an unserer Schule zum 2. Mal ein Firmen-Speed-Dating statt. Die Veranstaltung richtete sich an Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs, die dort die Gelegenheit hatten, mit Ausbildern ins Gespräch zu kommen und sich über die verschiedenen Möglichkeiten ins Berufsleben zu starten, zu informieren.  

                  Fünfzehn Aussteller waren vor Ort, darunter auch die Kooperationspartner unserer Schule sowie viele ansässige Unternehmen und Einrichtungen: 

                  Pfeiffer Chemie Armaturenbau, Hamelmann, H & L Dachdecker, die Hospital-Stiftung, die Justizvollzugsanstalt, der Niersverband, die Steuerberatungsgesellschaft und Wirtschaftsberatung KSW, die Stadt Kempen, Develogment, Kull Wärmetechnik, die Caritas, Outokumpu, Lumitronic, das Hospital zum Heiligen Geist, außerdem die Agentur für Arbeit, vertreten durch Herrn Gasthaus, in einer Doppelfunktion: sowohl als Berufsberater als auch als potenzieller Arbeitgeber. 

                  Die Schülerinnen und Schüler hatten sich gut auf die Veranstaltung vorbereitet. Unterstützt von ihren Klassen- und AW-Lehrer*innen hatten sie sich im Vorfeld über die Aussteller informiert und eine Vorauswahl getroffen, so dass sie gezielt die Betriebe ansprechen konnten. 

                  Fazit der Veranstaltung war, dass viele gute Gespräche zustande gekommen sind und der ein oder andere Kontakt bereits geknüpft wurde. Eine Wiederholung dieser Veranstaltung für zukünftige 10. Jahrgänge ist geplant. 


                    Sozialer Tag erarbeitet stolze 6.400 €

                    Zum fünften  Mal freut sich die Schule über einen großen Erfolg des 'Sozialen Tags' in der jetzigen Jahrgangsstufe 10. Die Schüler*innen der sechs Klassen erarbeiteten am 23. Mai dieses Jahres die beachtliche Summe von 6.400 €, die der 'Kempener Tafel', dem Naturschutzbund (NABU)  und  unserer Partnerorganisation ‚Haus der Sonne‘ zu Gute kam. Bei der Spendenübergabe am 26. Oktober dankte Bürgermeister Christoph Dellmanns als Schirmherr der Aktion allen Beteiligten und sprach den Schülerinnen und Schülern große Anerkennung für ihr gesellschaftliches Engagement aus. Ein Dank geht an alle Betriebe und Unternehmen, die den Schüler*innen eine Arbeitsstelle zur Verfügung gestellt haben.

                    Unser ehemaliger Schulleiter Herr Hötter war als Ehrengast eingeladen. Das war in diesem Jahr eine zusätzliche Freude, da er aus dem Erlös seiner Verabschiedung im Sommer auch noch eine großzügige Spende in Höhe von 1.755 € beisteuerte, die zu gleichen Teilen auf die drei Organisationen verteilt wurde.


                    Gruß zu den Herbstferien

                    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

                    es ist kaum zu glauben, dass die ersten sieben Wochen des Schuljahres bereits vergangen sind.

                    Wir wünschen euch und Ihnen, dass die Herbstferien genutzt werden können, um viel gemeinsame Zeit zu verbringen und ein wenig Ruhe und Erholung zu finden.

                    Zur Erinnerung:

                    Unser gesamter Jahrgang 8 wird am Montag nach den Ferien Richtung Borkum starten.

                    Der 10. Jahrgang verteilt sich ein wenig innerhalb Europas. Von Berlin bis Südfrankreich ist alles dabei. Der Start hier ist auch am Montag nach den Ferien.

                    Die Stufe Q1 fährt bereits am letzten Sonntag der Herbstferien Richtung Gardasee/Italien.

                    Wir wünschen allen Beteiligten wunderschöne Momente sowie spannende und nachhaltige Erlebnisse.

                    Habt eine gute Zeit und kommt gesund wieder zurück.

                    Auf alle anderen Schülerinnen und Schüler freuen wir uns am 16.10.2023 um 08.00 Uhr.

                    Die Oberstufe trifft entsprechend ihres Planes ein.

                    Viele Grüße

                    Suzan Torun-Schneider                 Philip Wobben

                    Schulleiterin                                     Didaktischer Leiter


                    Internationale sportliche Erfolge

                    Unsere Schülerin Johanna Huppertz gewinnt für Deutschland EM-Bronze

                    Politische Gedichte im Jahrgang 10

                    Der Grundkurs Deutsch von Hr. Ludwig verfasst Protestlyrik

                    Gesamtschule bekommt Sani Nachwuchs

                    Sani- Schulung

                    Am Donnerstag, 10.08.23 fand die Schulung der neuen SanitäterInnen der Gesamtschule statt. In diesem Schuljahr lassen sich 18 SchülerInnen des Jahrgangs 8 zu SchulsanitäterInnen ausbilden. Es gab viele Interessierte, die sich am Ende des letzten Schuljahres einem Casting stellen mussten. Nicht alle konnten berücksichtigt werden, denn es müssen einige Voraussetzungen mitgebracht werden wie z.B. Zuverlässigkeit, Bereitschaft einen Teil seiner Freizeit oder die Pausen zu opfern und an den regelmäßigen Weiterbildungen teilzunehmen.

                    Am 10.August war es dann so weit. Herr Bükow schulte sie u.a. in Sachen Wiederbelebung oder der Versorgung von Wunden, wie sie schon mal auf unserem Schulhof vorkommen können. Erst kam die Theorie und dann durfte die Beatmung und Herzdruckmassage selbst an den Puppen ausprobiert werden. Unterstützt wurde er von Jan Lethen (10c), der schon seit ein paar Jahren seinen Sanidienst mit großem Einsatz und Spaß ausübt und dafür noch zwei Stunden seiner Freizeit am Nachmittag opferte.

                    Unsere Sanis sind unverzichtbar und leisten einen wichtigen Beitrag in unserem Schulleben schon seit Bestehen der Realschule, egal ob in ihren Pausendiensten oder bei schulischen Veranstaltungen wie dem Eislauftag oder bei Sportfesten. Unterstützt wird dieses Ehrenamt von Herrn Bükow, Frau Dugal-Klahre und Frau Krüger.

                     

                    K.Krüger


                    Einschulungsfeiern der neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler am Dienstag, 8. August 2023

                    Gestern fanden drei Einschulungsfeiern von 192 Schülerinnen und Schülern statt, die ich als neue Schulleiterin begrüßen durfte. 

                    Bei trockenem Wetter konnte die Begrüßungsfeier, wie geplant, auf dem Schulhof stattfinden.

                    Sowohl den Kindern als auch ihren Begleitungen war eine sichtliche Aufregung und Vorfreude anzusehen.  

                    Ein abwechslungsreiches Begrüßungsprogramm, welches von Frau Praedel moderiert wurde, sorgte dafür, dass die anfängliche Nervosität der Kinder recht schnell verflog.  

                    Stolz zogen die Kinder dann im Anschluss mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in ihre Räume. 

                    Sieben Klassenlehrer/-innen-Teams begleiten die Kinder nun bis zum Ende der 10. Klasse. 

                     

                    Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern ein gutes Ankommen an unserer Gesamtschule! 

                     

                    Suzan Torun-Schneider 


                    Feriengruß

                    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

                     

                    ein aufregendes Schuljahr ist zu Ende gegangen.

                    Das erste Abitur konnte erfolgreich beendet werden und wir sind sehr stolz, dass dies so gut geklappt hat!

                    Gestern fand eine fantastische Aktion aller Schülerinnen und Schüler zur Verabschiedung von Herrn Hötter bei bestem Wetter statt.

                    Das Foto spricht an dieser Stelle für sich.

                     

                    Vielen Dank an dieser Stelle an die Feuerwehr der Stadt Kempen, die uns im Korb des Löschfahrzeuges 32 Meter nach oben fuhr.

                     

                    Liebe Schülerinnen und Schüler,

                    das habt ihr richtig diszipliniert gemacht. Wirklich beeindruckend!

                    Ein großer Dank gilt an dieser Stelle dem ersten Schulleiter der Gesamtschule, Herrn Uwe Hötter, der dafür gesorgt hat, dass die Schule zur größten weiterführenden Schule der Stadt heranwachsen konnte und der mit Herz und pädagogischem Verstand die Geschicke der noch jungen Schule in wichtige und richtige Bahnen lenken konnte und beste Grundlagen gelegt hat, diese Wege fortzuführen.

                    Für den Ruhestand wünsche ich – stellvertretend für das gesamte Kollegium - Herrn Hötter alles erdenklich Gute, verbunden mit dem Wunsch, dass er diesen bei bester Gesundheit genießen kann!

                     

                    Liebe Schulgemeinschaft der Gesamtschule Kempen,

                    ich möchte mich nochmals herzlich für diese vielen wunderbaren Worte und Gesten anlässlich meiner Verabschiedung bedanken. Es hat mich überwältigt.

                    Dank auch für alle liebevollen Präsente, u.a. für den Olivenbaum aus dem so Kraft und Mut schenkenden Gottesdienst und für die Platane, die gehegt und gepflegt und ausgepflanzt wird, wenn die Neubaumaßnahmen abgeschlossen sind und die Schule ihr räumliches Herz erhalten hat. 

                     

                    Alles, alles lege ich in das Wertfach meines Herzens.

                     

                    Ich wünsche der ganzen Schulgemeinschaft alles erdenklich Gute, unbeschwerte und erholsame Sommerferien und nehme einen unendlich schönen Erfahrungsschatz mit.

                    Ich weiß die Schule auf einem guten Weg!  Sie wird sich unter der Leitung von Frau Torun-Schneider und durch den Einsatz so Vieler bestens weiterentwickeln.

                    DANKE! BLEIBT IHR UND BLEIBEN SIE GESUND UND BEHÜTET!

                     

                     

                    Herzlichst

                    Uwe Hötter

                     

                     

                    Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

                    Herr Hötter und ich wünschen Ihnen erholsame Ferien mit Ihren Kindern.

                    Genießen Sie die gemeinsamen Momente.

                     

                     

                    Herzliche Grüße

                    Uwe Hötter und Suzan Torun-Schneider


                    Eine besondere letzte Woche vor den Ferien geht zu Ende

                    Zum Ende des Schuljahres wurde es nochmal sehr feierlich. Die 10er haben ihren Abschluss gefeiert, zum ersten Mal wurde auch das Abitur bei uns verliehen und unser Schulleiter, Herr Hötter, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.


                      Kennenlernnachmittag der neuen 5. KlässlerInnen

                      Bei traumhaften Sonnenschein wurden gestern die rund 200 neuen 5. KlässlerInnen begrüßt, die sowohl ihre MitschülerInnen als auch ihre neuen KlassenlehrerInnen bei Musik und Kuchen kennenlernen durften.

                      Auf einen schönen Start an unserer Schule und Herzlich willkommen!


                      Kein Platz für Ausgrenzung

                      Besondere Bank auf unserem Schulhof

                      Sozialer Tag 2023


                      Betriebspraktikum der 8-Klässler

                      Für drei Tage ging es letzte Woche für den gesamten achten Jahrgang ins Betriebspraktikum. An jedem Tag wurde ein anderer Betrieb besucht. Dadurch konnten die SchülerInnen ganz unterschiedliche Berufsfelder erkunden. Spannende Einblicke gab es unter anderem beim Bauingenieur, Optiker, Elektriker, Tätowierer oder in der Grundschule.
                      Vielen Dank an alle für die Aufnahme unserer SchülerInnen.


                        Gesucht: Jobs für einen Tag

                        Für den Sozialen Tag am 23.5. suchen unsere Neuntklässler Unternehmen, in denen sie für einen Tag für einen guten Zweck arbeiten können. Das erarbeitete Geld kommt diesem Jahr dem Naturschutzbund (Nabu), Ortsverband Kempen, der Kempener Tafel und dem Verein "Haus der Sonne" zugute.


                        Am vergangenen Sonntag nahmen bei hervorragenden Außenbedingungen der Sport Leistungskurs unserer Gesamtschule am Apfelblütenlauf in Vorst teil.

                        Über die 5km Strecke stellten sich die Schüler*Innen der für die meisten unbekannten Herausforderung, einmal bei einem Volkslauf mit Startnummer, Zeitnahme und viel Konkurrenz, eine unbekannte Strecke in Angriff zu nehmen. Nach einem kurzen warm up reihten sich die Schüler*Innen zu den etwa 650 anderen gemeldeten Startern*Innen.

                        Nach einem Countdown gab traditionell die amtierende Apfelkönigin den Startschuss. Besonders schnell brachten Shana Omsels (28:02min) und Daniel Habarov (32:30min) die 5km hinter sich. Aber auch Amelie de Haan (29:28min) und Lena Scheufen (29:43min) leisteten Hervorragendes und blieben unter der 30min-Marke.

                        Grundsätzlich ist es erfreulich zu sehen, dass alle Schüler*Innen, welche an der Startlinie standen es auch ins Ziel geschafft haben. Erschöpft und zufrieden saß man dann noch im Zielbereich beisammen und machte sich später wieder auf den Rückweg. Eine tolle Erfahrung und ein tolles Event.

                        Gleichzeitig gab die Veranstaltung und die erbrachte Leistung eine Rückmeldung über die aktuelle Ausdauerleistungsfähigkeit. Denn in einem Jahr geht es bei den Abitur Praxisprüfungen über die gleiche Distanz.

                        Dazwischen soll es aber weitergehen: Beim MudMasters in Weeze will man im September in einheitlichen Shirts ebenfalls an den Start gehen, wir sind gespannt! Hier sind alle Ergebnisse zu finden:

                        https://apfelbluetenlauf.r.mikatiming.de/2023/ 


                        Ostergruß

                        Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

                        wir wünschen euch und Ihnen erholsame und entspannte Osterferien mit hoffentlich erlebnisreichen Zeiten.

                        Für das Schulleitungsteam

                        Uwe Hötter
                        Suzan Torun-Schneider

                        Scheckübergabe

                        2022 startete das Stadtradeln. Die Teams "Beste Religionsgruppe - Jahrgang 8 " und "DSMP/ DB" sind mit jeweils dreizehn und drei aktiven Radlern fleißig gewesen. Das Team "Beste Religionsgruppe / Jahrgang 8" hat 169,9 KIlometer (drittmeiste Kilometer) geschafft, und das Team "DSMP/DB" hat in der Kategorie für "Weiterführende Schulen" 325 Kilometer pro Kopf geschafft. Für unsere Mühen gab es einen Scheck für die jeweiligen Klassen im Wert von 100 Euro. Den Scheck händigte Dr. Stefanie Groll den Teams aus.


                          ES-Kurs backt Muffins für das "Haus der Sonne"

                          Immer montags findet er statt, der ES-Kurs der 9. Klassen der Gesamtschule Kempen. Dieses Mal sollte es aber keine Unterrichtsstunde im üblichen Sinne geben.

                          Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler hatten gemeinsam mit ihrer Lehrerin Melanie Höwel beschlossen, für einen guten Zweck zu backen. Nachdem alles Organisatorische geregelt und die Küche für den ES-Kurs reserviert war, konnte die Backaktion unter Aufsicht der für Hauswirtschaft zuständigen Lehrerin, Frau Nina Wähning, starten.

                          Christian Eloundou und Erdal Icer (beide Vorstand HdS) waren zu der Aktion eingeladen und gerade auf dem Weg in die Küche, als sie von einem Schüler überholt wurden mit den Worten: „Ich gehöre auch zum Haus der Sonne!“.

                          Kurz darauf traf man sich in der Küche wieder. Hier hatten sich inzwischen 4 Gruppen zu jeweils ca. 6 Schüler*innen gebildet. Jede Gruppe hatte sich für eine Geschmackrichtung entschieden. Nach Schokolade, Vanille, Zitrone und Straciatella sollten die Muffins schmecken. In der darauffolgenden Pause wurden das köstliche Gebäck den übrigen Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Kempen zum Kauf angeboten. 1,00 € das Stück – ein guter Preis.

                          Und so kam auch eine gute Summe zusammen, die dem Haus der Sonne für die Arbeit mit den hilfsbedürftigen Schülerinnen und Schülern in Mbouda (Kamerun) überwiesen wurde.

                          Wir alle vom Verein und auch die Menschen in Mbouda danken allen, die die Aktion möglich gemacht und durchgeführt haben für die wertvolle Hilfe.


                          Wunderschöne Klassenfahrt der 5er nach Bad Münstereifel

                          Aufregende drei Tage zwischen Murmelbahnbauen und GPS-Touren, bei denen wir viel über uns und unsere Klasse mitnehmen konnten.

                            Erstes Unternehmer - Speed-Dating in der Gesamtschule Kempen


                            ZUR KENNTNISNAHME

                            Ein aktuell kursierendes und nicht autorisiertes Video auf der Internetplattform 'TikTok' entspricht NICHT der Wahrheit. 

                            Eine 'blutige Schlägerei' mit Rettungswageneinsatz hat es nicht gegeben.


                            194 Anmeldungen für den zukünftigen Jahrgang 5

                            Wir freuen uns über 194 Anmeldungen für den zukünftigen Jahrgang 5. Wir werden sieben Eingangsklassen bilden. Dies wurde vom Schulträger und von der Bezirksregierung genehmigt. So können wir alle angemeldeten Schüler*innen aufnehmen.
                            Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen.
                            Herzlicher Gruß
                            Uwe Hötter

                            "Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus..."

                            Wenn im März die Welt gepudert wird - Impressionen des Tages

                              Jugend forscht - Nachwuchsforscher stellen ihre Projekte vor


                                Gewinnerentwürfe beim Wettbewerb Schulcampus stehen fest

                                Für den Neubau auf dem Gelände des heutigen Ludwig-Jahn-Sportplatzes hatte die Stadt einen Architektenwettbewerb ausgelobt, ein Preisgericht wählte am 2. Februar aus den 15 eingereichten Entwürfen schließlich die besten aus. Der erste Platz ging an das Berliner Architekturbüro „Hascher Jehle Design GmbH“ zusammen mit „UKL Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten Dresden“, der zweite an „Reinhard Angelis Planung Architektur Gestaltung“ aus Köln zusammen mit der „Planergruppe GmbH Oberhausen“, der dritte an das Büro „freie architekten bda partnerschaft mbb“ aus Nürtingen zusammen mit „Faiss Landschaftsarchitektur“. Diese drei Büros werden jetzt zum Vergabeverfahren eingeladen.

                                Besonders gefallen hat der Jury am Siegerentwurf, dass er trotz seiner kompakten Form luftig wirkt und viel Raum für das Außengelände bietet. Im Mittelteil des Gebäudekomplexes befindet sich ein Forum, das transparent gestaltet ist und das Gebäude insgesamt leichter erscheinen lässt.

                                Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann die Entwürfe noch bis zum 5. März im Rokokosaal des Kulturforums Franziskanerkloster, Burgstraße 19 in Kempen, einsehen.

                                Helau, Ihr Jecken

                                Heute ging es für die komplette Sek I. in die Eislaufhalle nach Grefrath. Ausgefallene Kostüme, Karnevalsmusik und ein paar Sonnenstrahlen versprachen gute Stimmung an Altweiber.


                                  Lehrerfortbildung: Lions-Quest "Erwachsen werden"

                                  „Das Erwachsen werden ist eine der herausforderndsten Zeiten im Leben unserer Schüler:innen und wir sehen es als unsere Aufgabe, sie in dieser Zeit zu verstehen, zu unterstützen und sie durch diese Zeit zu begleiten.“ 

                                  Unter diesem Grundsatz nahmen Lehrer:innen der Gesamtschule Kempen vom 26.01. bis 28.01 an dem Seminar Lions-Quest „Erwachsen werden“ teil.


                                  Spendenaktion der SV

                                  Sachspenden für die Erdbebenopfer in der Türkei & Syrien

                                  Liebe Schulgemeinschaft 🙂,

                                  wir möchten uns herzlich für jede einzelne Teilnahme an der SV-Spendenaktion zugunsten der Erdbebenopfer in der Türkei bedanken.

                                  Mit großer Freude konnten wir beobachten, wie alle Beteiligten unserer Schule vielfältige und sorgfältig verpackte Spenden mitgebracht haben. Von Babynahrung, Kinderkleidung bis hin zu Heizgeräten war alles dabei, was bei der heiklen Lage in den Krisengebieten von dringlicher Notwendigkeit ist. Wir konnten insgesamt drei vollgepackte Anhänger spenden, welche bis auf den letzten Zentimeter mit Spendenkartons gefüllt waren. In den einzelnen Kartons wurden zusätzlich kleine Grußbotschaften von Schülerinnen und Schülern versteckt, um den Menschen vor Ort Mut zuzusprechen.


                                  Unsere Spenden werden bereits in einen größeren LKW umgeschlagen, welcher sich bereits heute auf den Weg ins Krisengebiet macht, sodass die Spenden zeitnah ihren Nutzen erfüllen werden. Uns ist deshalb wichtig zu betonen, dass keine Spende selbstverständlich ist und jedes noch so kleine Paket enorm hilfreich für die Betroffenen in den Gebieten sein wird.

                                  Danke für eure Unterstützung ❤️!

                                  Euer SV-Team ✋

                                  Schüler vs. Lehrer - Abiturjahrgang fordert Lehrer auf


                                  Schnuppertag der 4. Klässler

                                  Gestern besuchten uns so viele neugierige Gesichter wie nie zuvor beim diesjährigen Schnuppertag der jetzigen 4. Klässler. In kleinen Gruppen ging es durch die Schule, Fachräume wurden erkundet und dabei neue Fächer wie Technik, Hauswirtschaft sowie Darstellen und Gestalten kennengelernt, bei denen fleißig selbst gewerkelt und experimentiert werden durfte.


                                    Weihnachtsgruß

                                    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, wir wünschen euch und Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.  Bleiben wir alle trotz der krisenhaften Zeiten zuversichtlich und füreinander da. Wir danken allen, die sich im zu Ende gehenden Jahr für unsere Gesamtschule eingesetzt haben und sich ihr verbunden fühlten.   

                                    Alles erdenklich Gute für ein hoffentlich friedlicheres Jahr 2023.

                                    Kollegium, Mitarbeiter*innen und Schulleitung der Städtischen Gesamtschule Kempen       

                                    Uwe Hötter            Suzan Torun-Schneider            Philip Wobben


                                    Einblicke zum Tag der offenen Tür

                                    Wir haben uns über all die vielen großen und kleinen Besucher und Besucherinnen gefreut, denen wir unser vielfältiges Angebot präsentieren durften. Es wurde fleißig gebastelt, neugierig experimentiert und informativ beraten.
                                    Ein rundum gelungener Tag der offenen Tür:)

                                      Adventskalender der Gesamtschule Kempen

                                      Liebe Schüler_innen, liebe Elternschaft, liebes Kollegium,

                                      der ES Kurs 'Performance' aus dem Jahrgang 9 hat in diesem Jahr eine besondere Überraschung für die Schulgemeinschaft: den interaktiven Adventskalender. 

                                      Unter dem QR Code findet ihr ab dem 1. Dezember jeden Tag ein neues Türchen, dass uns die Zeit bis Weihnachten verkürzt. 

                                      Viel Spaß beim Anschauen, Ausprobieren und Mitmachen! 


                                      Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

                                      Wir läuten die Adventszeit ein. Die Klasse 8g hat fleißig unsere diesjährige 4 Meter hohe Tanne geschmückt.

                                      Und jetzt freuen wir uns schon sehr auf den morgigen Tag der offenen Tür!


                                      Wir sind unterwegs

                                      Abschlussfahrten, Klassenfahrt oder Ausflüge: Die Gesamtschule Kempen war, nach langer Coronapause, in der letzten Zeit wieder viel unterwegs. Die Schüler und Schülerinnen haben interessante Berichte über ihre Erlebnisse geschrieben. Klickt euch durch die letzten Wochen und erfahrt mehr.

                                        Bundesweiter Vorlesetag - auch bei uns

                                         

                                        Seit 2004 gibt es den bundesweiten Vorlesetag. Er ist auf Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ins Leben gerufen worden. Immer am dritten Freitag im November wird in vielen Kindergärten und Schulen vorgelesen. Im Rahmen der Leseförderung spielt dieser Tag auch eine besondere Rolle bei uns an der Schule. So fanden sich nun schon zum vierten Mal wieder sechs Vorleser*innen ein, darunter Bürgermeister Dellmanns und Pfarrer Gallach. Von den Schüler*innen des Jahrgangs 5 wurden diese schon freudig erwartet, die unter anderem Bücher wie "Muh die Kuh" vorgelesen haben.

                                        Diese besonderen Vorlesemomente wurden von allen Beteiligten sehr genossen. Die Schule freut sich daher schon auf das nächste Jahr.


                                        St. Martin in Kempen 2022

                                        "Zint Mäerte ös al werr op Rett, o, wat en Freud!!!"

                                        War das ein wunderschöner, stimmungsvoller St. Martins-Abend in Kempen.
                                        Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, die mit ihren liebevoll gestalteten Fackeln im St. Martinszug 2022 mitgezogen sind.


                                        Azubi - Besuch

                                        WP 7 - Maler und Lackierer

                                        Auszubildener Steven Klimczak stellt seinen Traumberuf als Maler- und Lackierer vor. Hier geht es zum Bericht:


                                        Sozialer Tag bringt stolze 6.000€

                                        „Die stolze Summe von 6.000 Euro überreichten die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 als Ergebnis des diesjährigen ‚Sozialen Tags‘ den Vertretern der drei Organisationen, für die sie vor den Sommerferien ihren Einsatz geleistet haben. Herr Wrede von der Kempener Tafel, Frau Kleinefehn vom Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst und Herr Brockmeyer vom Verein ‚Haus der Sonne‘ freuten sich über die finanzielle Unterstützung und dankten den Schüler*innen herzlich. Auch Bürgermeister Christoph Dellmanns und Schulleiter Uwe Hötter zeigten sich begeistert angesichts des Engagements der Jugendlichen.

                                        Das Projekt hat in diesem Jahr zum vierten Mal seit Bestehen unserer Schule stattgefunden und mit der Spendenübergabe seinen würdigen Abschluss gefunden. Wir freuen uns auf den ‚Sozialen Tag 2023‘!

                                        Schöner Schulstart mit unseren traditionellen Fackelbautagen

                                        Wie jedes Jahr wird wieder fleißig gebastelt für den legendären St. Martinsumzug in Kempen. Hochmotiviert basteln die Jahrgänge fünf bis sieben in den ersten drei Schultagen Fackeln rund um das Thema geheimnisvolle Botanik. Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Schüler und Schülerinnen aus dem 8. und 9. Schuljahr freiwillig für das Basteln gemeldet. 
                                        Wir freuen uns auf einen schönen, gemeinsamen St. Martinsumzug.

                                        Feriengrüße

                                        Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, 

                                        auf diesem Weg wünschen wir Ihnen und euch schöne und vorallem erholsame Herbtferien. 

                                        Bleiben Sie und bleibt ihr gesund! 

                                        Herzliche Grüße im Namen des Kollegiums, aller Mitarbeiter_innen und der Schulleitung!

                                        Uwe Hötter 



                                        WebUntis

                                        Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

                                        aufgrund eines Software-Updates gibt es für WebUntis (den digitalen Vertretungsplan) neue Zugangsdaten.

                                        Der Login über die bekannten Mail-Adressen ist nicht mehr möglich. Die neuen Zugangsdaten erhalten unsere Schülerinnen und Schüler in den nächsten Tagen über ihre Klassenlehrer.

                                        Mit freundlichen Grüßen

                                        Torun-Schneider

                                        stellv. Schulleiterin


                                        Konstruktion von Betonmöbeln - ein Projekt im 10. Jahrgang

                                        Herstellung von Betonsitzbänken

                                        Der Technikkurs des 10. Jahrgangs entwarf unter der Leitung von Herrn Strücker belastbare Konstruktionen von Betonmöbeln. Im zweiten Schulhalbjahr konnten die Entwürfe umgesetzt werden.
                                        Die Schule darf nun zwei gelungene Sitzbänke ihr Eigen nennen.


                                        Engel der Kulturen - ein Projekt im 7. Jahrgang

                                        In der Unterrichtsreihe des Jahrgangs 7 „Abrahamitische Religionen: Juden, Christen und Muslime“ hat sich eine Gruppe unserer Schule mit dem Thema „Engel der Kulturen“ beschäftigt. Dies ist ihr Bericht:



                                        Spendenaktion der Klasse 7a

                                        Die Klasse 7a engagiert sich für die ankommenden Flüchtlinge aus der Ukraine.
                                        Die Schüler*innen kauften Hygieneartikel und verpackten diese als Willkommensgruß in selbstverzierten Kartons.


                                        SPENDEN FÜR DIE UKRAINE

                                        Liebe Schulgemeinde!

                                        Die Situation in der Ukraine ist entsetzlich und die tägliche Bilderflut kaum auszuhalten. Unsere Schule möchte gemeinsam mit dem LvD und dem Thomaeum unkompliziert und direkt Hilfe leisten. Daher haben wir eine Spendenaktion zugunsten von action medeor angelegt, um deren Unterstützung wir herzlich bitten. Jeder Euro zählt, es kann auch anonym gespendet werden.

                                        Vielen Dank!


                                        Besuch der Trampolinhalle High-Fly in Mönchengladbach

                                        Unsere Oberstufe erlebte am 24.02.2022 einen bewegten Schulausflug

                                        Gemeinsam hoben die Schüler*innen der Jahrgangsstufen EF und Q1 in der Trampolinhalle High-Fly ab.
                                        Auch am Kräftemessen hatten sie sichtlich Freude.


                                        Ein Zeichen für Frieden!

                                        Eine klare Stellungnahme der Schulgemeinschaft der Gesamtschule Kempen heute in der 1. Pause. 

                                        Ein tolles Bild und vielen Dank für diese tolle Aktion! 


                                        Besuch des FranceMobil an der Gesamtschule Kempen

                                        Die Schüler*innen der Gesamtschule Kempen begrüßen FranceMobil, das Programm, dass Frankreich vom Klassenzimmer aus entdecken lässt

                                        Französisch wird an der Gesamtschule Kempen ab Klasse 7 als Wahlpflichtfach angeboten.

                                        Heute (am 02.02.2002) hatten die interessierten Schüler*innen des Jahrgangs 6 der Gesamtschule Kempen die Möglichkeit, die französische Sprache und auch einiges über Land und Leute von den beiden französischen Lektorinnen Manon Cordani und Sascha Leclercq kennenzulernen, um so ihre Freude am Erlernen dieser Sprache zu entdecken! Es wurden viele französische Wörter und sportliche Aktivitäten, aber auch das „sich vorstellen“ und „sagen, was man mag“ auf Französisch interaktiv, spielerisch und mit Musik und Bewegung geübt. Auch die Schüler*innen des Jahrgangs 7, die sich bereits im ersten Lernjahr Französisch befinden, konnten mit viel Spiel und Spaß ihre Kenntnisse der französischen Sprache fördern.

                                        Die Fachschaft Französisch der Gesamtschule Kempen hatte sich für die Einladung von FranceMobil entschieden, welches das Ziel hat, den Schüler*innen die Vorteile des Französischlernens aufzuzeigen, Lust auf das Erlernen von Französisch zu wecken und ein aktuelles, attraktives und authentisches Frankreichbild zu vermitteln.


                                        Einblicke in die Kooperationsangebote mit dem Unternehmen Pfeiffer

                                        Wie heißt es so schön: Eine Win-Win-Situation.

                                        So könnte man das Ziel der Kooperationsvereinbarungen zwischen der Gesamtschule Kempen und der Firma Pfeiffer Chemie-Armaturen GmbH aus der Region beschreiben.

                                        Durch konkrete Maßnahmen in den Bereichen Praktikum, Bewerbungstraining und Unterrichtsprojekten mit Unterstützung durch Experten und Ausbildungsbotschaftern des Unternehmens, ergeben sich für die Partner positive Perspektiven.

                                        Die berufliche Orientierung an der Gesamtschule Kempen praxisnah zu gestalten ist ein wichtiger Baustein, um unsere Schüler:innen bei einem gelungenen Start in die Arbeitswelt zu unterstützen. Hierbei lernen unsere Schüler:innen das Unternehmen Pfeiffer aus erster Hand kennen, bekommen Einblicke in die Praxis und können so einen wichtigen Schritt ihrer beruflichen Orientierung sicherer gehen.

                                        Das Unternehmen lernt mögliche künftige Auszubildende kennen und kann so langfristige Personalentwicklung betreiben. Der Schulalltag rückt näher an die Praxis und dies ist für eine Gesamtschule von großer Bedeutung. Ausbildungsbotschafter: Berufsorientierung auf Augenhöhe Gerade unsere Schulabgänger:innen aus den Technikkursen haben die Qual der Wahl: Alleine im Handwerk gibt es 130 spannende Berufe.

                                        Aber welcher davon passt am besten zu den eigenen Interessen und Fähigkeiten? Für viele Jugendliche eine schwere Entscheidung - vor allem, weil niemand alle Berufe durchtesten und sich eine Meinung zu jedem bilden kann. Fast so gut wie selbstgemachte Praxiserfahrungen - aber wesentlich weniger zeitaufwändig - sind Erfahrungsberichte von Personen, die bereits in den Berufen arbeiten. Dafür gibt es die sogenannten "Ausbildungsbotschafter": Das sind Azubis, die neben ihrer Ausbildung u.a. die Technikkurse der Gesamtschule Kempen besuchen und von ihrem Berufsalltag berichten. Der Vorteil: Die jungen Auszubildenden, davon jeweils ein Zerspanungsmechaniker, Industriemechaniker und Konstruktionsmechaniker, können den Schüler:innen die Informationen auf Augenhöhe vermitteln und kommen so schnell mit den Jugendlichen ins Gespräch. Die Azubis wissen schließlich noch genau, welche Fragen Schulabgänger:innen umtreiben, und haben die richtigen Antworten sofort parat - meist sogar gespickt mit ganz persönlichen Tipps für den Berufseinstieg.


                                        Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe

                                        Am Montag, den 24.1.2022, fanden nachmittags für die Schüler*innen und abends für die Eltern die Informationsveranstaltungen zur gymnasialen Oberstufe für die kommende EF statt.
                                        Nach einer Einführung durch unseren Oberstufenkoordinator Herrn Dörnhaus sowie die neuen Beratungslehrerinnen Frau Hofmann und Frau Klemm, wurde ein Fächerbasar angeboten, bei dem die Schüler*innen die Gelegenheit erhielten, zu den teils neuen Fächern in der gymnasialen Oberstufe Fragen zu stellen.
                                        Im Februar beginnen dann die Laufbahnberatungen für das Abitur 2025.


                                        Aktuelle Information zum Umgang mit der Quarantäneregelung

                                        Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

                                        Sie stellen fest, dass das Infektionsgeschehen immer stärker zunimmt, was auch wir im schulischen Alltag merken.
                                        Die grundsätzlichen Regelungen zur Coronaschutzverordnung finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MASG) NRW.

                                        Zur besseren Übersicht haben wir die - für Sie - wichtigen Dinge zusammengestellt.

                                        Viele Grüße und bleiben Sie gesund
                                        Uwe Hötter & Suzan Torun-Schneider


                                        Elterninformationsabend zur gymnasialen Oberstufe

                                        Der Elterninformationsabend zur gymnasialen Oberstufe findet am 24.01.2022 um 18.30 Uhr in der Aula (Pestalozzistraße) statt.

                                        Die Teilnehmer*innen müssen sich bitte bis zum 20.01.22 um 14.00 Uhr unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. anmelden, da wegen der Raumkapazitäten nur eine begrenzte Zahl an Teilnehmer*innen möglich ist.
                                        Wir bitten auch zu berücksichtigen, dass maximal ein Elternteil pro Kind an der Veranstaltung teilnehmen kann.

                                        Es gilt 3 G.
                                        Am Eingang zur Aula werden Anmeldung und Immunisierten-/Teststatus kontrolliert.

                                        Klaus Dörnhaus
                                        - Abteilung IV
                                        Gesamtschule Kempen


                                        Hilfe für Afrika – Bericht aus dem „Haus der Sonne“-Kurs

                                        Beim Tag der offenen Tür 2021 hat sich auch der Verein Haus der Sonne vorgestellt. Der Verein Haus der Sonne um den Kameruner Christian Eloundou möchte Menschen in Kamerun unterstützen. Gegründet wurde der Verein im Februar 2017. Das Haus der Sonne ist ein soziales Projekt in der Stadt Mbouda mit vielen Aktivitäten. Durch das Haus der Sonne kann Kindern in Kamerun geholfen werden, sich eine Zukunft aufzubauen. Durch das Haus der Sonne und seine Helfer werden den Kindern vor Ort eine warme Mahlzeit am Tag, eine Hausaufgabenbetreuung oder Nachhilfemöglichkeiten angeboten.
                                        Die Hilfe für die Kinder in Afrika wird durch Spenden aus Deutschland organisiert. Durch diese Spenden wurde auch ein Brunnen gebaut, der 3 Meter tief ist. Ohne den Brunnen müssten die Kinder das Wasser selbst Kilometer weit tragen.
                                        Zurzeit kann durch die Spenden mit dem Haus der Sonne 50 Kindern in Mbouda geholfen werden.

                                        Die Gesamtschule Kempen ging im Jahr 2019 eine Kooperation mit dem Verein Haus der Sonne ein, denn auch die Gesamtschule Kempen möchte die Projekte des Hauses der Sonne unterstützen. In dem Gesellschaftswissenschaftskurs „Haus der Sonne“, geleitet von Frau Schürhoff, erfahren die Schülerinnen und Schüler im Jahrgang 9 etwas über das Leben und die Kultur in Afrika. Durch verschiedene Projekttage und Aktionen möchte die Gesamtschule Kempen Spenden für das Haus der Sonne sammeln. Auch am Tag der offenen Tür im November 2021 ist im Rahmen einer Sammlung wieder eine schöne Summe für das Haus der Sonne zusammengekommen. Die Schülerinnen und Schüler des Gesellschaftswissenschaftskurses hatten für die Spendensammlung am Tag der offenen Tür ein Quiz gestaltet und Flyer verteilt. Viele Besucherinnen und Besucher des Tages der offenen Tür waren begeistert von dem Engagement des Gesellschaftswissenschaftskurs und des Hauses der Sonne.

                                        Von: Savinja Terhoeven, Leonie Breuers, Charlotte Konnen, Leonie Stadler, Kamilla Tran & Jolina Hörnig


                                        INFO Schnupper-Nachmittag

                                        Der Schnupper-Nachmittag findet wie geplant statt. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr auf dem Schulhof des A/B Gebäudes. 

                                        Mitzubringen sind eine medizinische Maske und gute Laune. 

                                        Wir freuen uns auf Euch!


                                        WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM START AM MONTAG, 10.01.2022

                                        Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

                                        zunächst einmal wünschen wir euch und Ihnen ein besonders frohes neues Jahr, verbunden mit der Hoffnung auf eine baldige Verbesserung der aktuellen Corona-Situation.

                                        Wie den Medien zu entnehmen war, wird der Unterricht am Montag ganz regulär im Präsenzformat stattfinden.

                                        Eine Änderung hat das Schulministerium bekanntgegeben: Zum Schulstart MÜSSEN ALLE am Schulleben Beteiligte einen Selbsttest zu Beginn des Unterrichts durchführen bzw. mit einer Testbescheinigung eines offiziellen Testzentrums (nicht älter als 24 Stunden) erscheinen. Das ist unabhängig von den Vorbedingungen der Impfung, Genesung, des Boosterns.

                                        Wir wünschen euch und Ihnen noch schöne restliche Ferientage und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

                                        Viele Grüße

                                        Für das Schulleitungsteam

                                        Uwe Hötter             Suzan Torun-Schneider


                                        Weihnachtsgrüße

                                        Wir wünschen Ihnen und euch FROHE UND GESEGNETE WEIHNACHTEN und einen guten Übergang in das Jahr 2022.

                                        Wir danken allen, die sich für unsere Schulgemeinschaft engagiert haben und freuen uns auf ein hoffentlich gesundes Wiedersehen im neuen Jahr.

                                        Herzliche Grüße im Namen des Kollegiums, aller Mitarbeiter*innen und der Schulleitung der Gesamtschule Kempen

                                        Uwe Hötter

                                        (Die diesjährigen selbstgebastelten Weihnachtskarten der Gesamtschule Kempen)


                                        Die neuen Wasserspender sind da!

                                        Seit dieser Woche gibt es an der Schule zwei weitere Wasserspender.

                                        Vielen lieben Dank an den Förderverein! 


                                        Der alternative "Soziale Tag" 2021

                                        Den heutigen "Tag der Menschenrechte" hat die Gesamtschule Kempen zum Anlass genommen, das Ergebnis des "Sozialen Tags" 2021 im Rahmen einer Spendenübergabe bekannt zu geben.

                                        Auch in diesem Jahr konnte der ‚Soziale Tag‘ wieder nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Statt in den Betrieben in und um Kempen an einem Schultag für einen guten Zweck zu arbeiten, haben sich unsere Schüler*innen des jetzigen Jahrgangs 10 auf andere Weise solidarisch gezeigt und vor den Sommerferien verschiedene Betriebe im Rahmen eines Spendenaufrufes um Unterstützung für die Kempener Tafel und das "Haus der Sonne" gebeten. Dabei sind sie insgesamt auf eine Summe von 1.380,- Euro gekommen.

                                        Dieses Geld haben Vertreter*innen der Klassen 10a-f in der Aula den beiden Verantwortlichen für die Organisationen, Bruno Wrede und Christian Eloundou, überreicht. Beide dankten den Jugendlichen für ihr Engagement.



                                        Theaterprojekt zum Thema Demokratie und Toleranz im Jahrgang 10

                                        Extra-Tipp-Artikel vom 05. Dezember 2021

                                        Impressionen vom Tag der offenen Tür 2021


                                        Projekttage zu unserem Leitbild

                                        Die letzte Septemberwoche stand an der Gesamtschule Kempen ganz im Zeichen unseres neu verabschiedeten Leitbildes.
                                        In den vergangenen zweieinhalb Jahren hatten sich verschiedene Gruppen aus Lehrer*innen, Schüler*innen und Eltern unserer Schule intensiv damit auseinandergesetzt, an welchen Werten und Leitsätzen wir uns in unserem täglichen Miteinander besonders orientieren wollen. Das Leitbild fasst prägnant zusammen, was uns als Schule ausmacht, welche Werte und Ziele uns in unserem Alltag begleiten und was uns hier besonders wichtig ist im gemeinsamen Schulleben, nämlich Vielfalt, Respekt, Förderung, Verantwortung und Beratung.

                                        Die Jahrgänge 6-12 haben sich bereits montags arbeitsteilig mit diesen Konzepten auseinandergesetzt. Jedem Jahrgang wurde ein Wert zugeteilt und es wurde im Klassenverband überlegt, was diese Werte überhaupt umfassen: In welcher Form und in welchen Bereichen erleben wir Förderung und Beratung? Wo und in welchen Facetten begegnet uns Vielfalt im Schulalltag? Wer ist dafür verantwortlich, dass wir ein verantwortungsvolles und respektvolles Miteinander erleben und warum sind all diese Werte für mich persönlich und unser Miteinander vor Ort von großer Bedeutung?

                                        Freitags wurde es dann kreativ. Die Schülerinnen und Schüler sollten das, was sie zuvor theoretisch erarbeitet hatten, in kleinen Gruppen kreativ darstellen, sodass die angestellten Überlegungen auch für andere veranschaulicht werden. Im Rahmen eines schulinternen Wettbewerbs haben die Kinder und Jugendlichen sehr motiviert geplant, diskutiert, Ideen zusammengestellt und umgesetzt. Es ist eine Vielzahl kreativer Produkte entstanden: Es wurden Poster, Booklets und Lapbooks gebastelt. Einige Gruppen haben Gedichte und kurze Geschichten verfasst, eigene Lieder geschrieben oder umgedichtet. Auch Homepages wurden programmiert und es entstanden Videoclips, Fotostorys, Comics und selbst designte Accessoires.

                                        Obwohl so viele wunderbare Produkte entstanden sind, kann aus jeder Stufe nur ein Produkt gewinnen. In der Woche vor den Herbstferien wählt daher jede Klasse ihren Favoriten, den sie ins Rennen um den Stufensieg schicken wird. Nach den Herbstferien wird unsere Schülervertretung dann die schwere Aufgabe haben, ein Siegerprodukt aus jeder Stufe auszuwählen. Alle Arbeitsergebnisse des Projekttags werden außerdem in der Aula ausgestellt, sodass jeder die Möglichkeit erhält, sich ein eigenes Bild von den vielen kreativen Projekten unserer Schülerinnen und Schüler zu machen.


                                        Feriengruß

                                        Schöne und erholsame Ferien! 

                                        Mögen alle gesund bleiben! 

                                        Herzliche Grüße im Namen des Kollegiums und aller weiteren Mitarbeiter*innen

                                        Uwe Hötter

                                        (Schulleiter)


                                        Die neuen Holzmodule 

                                        Unsere Oberstufe (EF und Q1) bezieht den neuen, hochmodernen Holzmodulbau.

                                        Dies ist ein gewaltiger Schritt in der Gebäude- und Raumentwicklung für unsere Gesamtschule Kempen.

                                        Die Schulgemeinschaft freut sich sehr und dankt allen, die an dieser Neubaumaßnahme beteiligt waren. Unser besonderer Dank gilt der Stadt Kempen und den politischen Gremien.

                                        Für die Schulgemeinschaft

                                        Uwe Hötter

                                        (Schulleiter)

                                        Foto: Georg Funken


                                        Schüler*innen bitten Firmen um Spenden

                                        Im Rahmen des Sozialen Tags unserer Gesamtschule sammeln die Neuntklässler*innen Spenden für die Kempener Tafel sowie den Kempener Verein "Haus der Sonne". Die Rheinische Post berichtet:


                                        Stolpersteinverlegung in Kempen

                                        Am 17.06.2021 haben Schüler*innen der Klasse 7e, Frau Schürhoff und Herr Pricken die Verlegung von Stolpersteinen in Kempen unterstützt. Mit den Stolpersteinen wird an die Menschen erinnert, die Opfer der Nationalsozialisten wurden.


                                        We built our own rainforest

                                        Die Bili- Schüler*innen der Jahrgangsstufe 7 haben gezeigt, was sie alles gelernt haben:
                                        Nachdem sie im Unterricht den „Tropical Rainforest“ kennengelernt hatten, waren nun sie an der Reihe - Warum nicht einfach mal einen eigenen Regenwald bauen? Schnell waren viele tolle Ideen gesammelt, wie man so etwas anstellen könnte.
                                        Der eine sammelte das Material in der Natur, die nächste bastelte Bäume und Pflanzen aus Papier und wieder andere verbauten gleich ihre gesamte Schleichtiersammlung. Langweilig wurde so trotz Wechselunterricht keinem!
                                        Und die Ergebnisse können sich alle wirklich sehen lassen: Neben der Struktur und dem Aufbau des Regenwaldes bauten die Schülerinnen und Schüler auch die Tiere des Regenwaldes, sowie die englischen Bezeichnungen von Flora und Fauna ein - ein wirklich tolles Projekt!!!




                                        Unser Imagefilm


                                        Schule ohne Rassismus

                                        Ally - unser Schulhund


                                        "Kirschen am Siebten"

                                        Die Projektgruppe "Kultur und Schule" stellt ihr Hörspiel vor


                                        Zu den Ausgaben

                                        Das Schulsystem in Nordrhein-Westfalen

                                        Deutsch

                                        German / Deutsch

                                        English

                                        English / Englisch

                                        Yкраїнський

                                        Ukrainian / Ukrainisch

                                        Русский

                                        Russian / Russisch

                                        Wir sind die Gesamtschule Kempen

                                        Die Gesamtschule stellt sich vor:


                                        Wichtige Links

                                        Wir sind für Dich da!

                                        Unsere Schulsozialarbeiterin steht SchülerInnen und Eltern während der gesamten Zeit der Schulschließung unter folgender Adresse / Telefonnummer zur Verfügung:

                                        E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
                                        Tel.: 02152-89872-30
                                        (bitte Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen)

                                        Außerhalb der Schule gibt es Hilfe unter folgenden Nummern:
                                        Kinder- und Jugendtelefon: 116 111
                                        Beratung für Eltern und Erziehungsberechtigte:
                                        0800 111 0 550


                                        Agentur für Arbeit Krefeld
                                        Garant GmbH
                                        Hamelmann GmbH
                                        Kull GmbH
                                        Pfeiffer Chemie GmbH
                                        Reantec GmbH
                                        Modehaus Kaenders